Zur Sache, Schätzchen

KRUMMES DING ist nach heutigem Sprachgebrauch unkommerziell. Was nicht stimmt, denn man muss KRUMMES DING kaufen. Kaufen und Verkaufen ist Kommerz. Wir machen aber keinen Gewinn. Wir haben nicht vor, die kapitalistische Grenze zu überschreiten, die man Profit nennt. Einen eventuellen Erfolg in diese Richtung wissen wir zu verhindern, indem wir in den Auflagen niedrig bleiben, in den Produktionskosten aber hoch. Das scheint sinnlos. Wer aber denkt, der Kunst liege ein tieferer Sinn inne, als der zu existieren, hat eh alles nicht verstanden.
Unsere Autoren und Künstler verstehen das. Sie bekommen kein Geld.
KRUMMES DING erscheint in der Edition AFV Kyoto. AFV bekommt kein Geld.
Auslieferung von KRUMMES DING durch Edition AFV Hamburg. AFV bekommt kein Geld. Wir dürfen den Stempel benutzen. Und die Postadresse: KRÜMMUNG Marienthaler Str. 173 20535 Hamburg.
KRUMMES DING wird in vielfältiger, aufwendiger Handarbeit hergestellt. Jedes Exemplar ist allein deshalb ein Unikat. Zusätzlich ist jedes Stück mit individueller Originalkunst ausgestattet. Oder mit originellen Zugaben. Eigentlich beides. Und noch irgendwas drauf.

Umschlag prägen: 6 Arbeitsschritte
Umschlag schneiden: 4 Arbeitsschritte
Umschlag falten: 6 Arbeitsschritte

KRUMMES DING ist ein Sammelstück. Wir denken über ein Sammelalbum nach, in dem Du deine Sammelstücke schön festnageln kannst. Frühestens ab der Dritten Erstausgabe. Wird wohl n Schrank. Aus Rote Beete und Meissener Porzellan.
KRUMMES DING ist ohne das Institut für Seltsamkeitsforschung an der Fakultät für abgewandte Wissenschaften (FAW) Kyoto nicht denkbar. Denken wir. Die Edition AFV Kyoto wurde dort im Quartalstrimenstrum 2°9 von der Resporationsanwärterin auf Probe Hildegard van Brombargen auf einer handbetriebenen Moulinette entworfen. Aus diesem Anlass hat der Professor für Seltsamkeitsforschung Iven Einszehn rückwirkend zu den 08. Märzen von seinen doppelten Stimmrechten am Institut Gebrauch gemacht und Daniel Ableev gegen dessen Stimmung zum Amt des Fakultätspräsidenten verholfen. Davon weiß Herr Ableev nichts, denn selbstverständlich war die Abstimmung geheim. Die Amtszeit beträgt Jahre.

Preis: 3 Stück 10,- (im Handverkauf)
       3 Stück 15,- (in bar per Post, mit Porto und Geschenk)

Auflage Erste Erstausgabe (Juni 2019): 50 Expl.

Auflage Zweite Erstausgabe (erscheint Dez. 2019): 100 Expl.

Ja, das hast Du gut erkannt: KRUMMES DING ist nicht nur viel zu billig, KRUMMES DING ist auch viel zu viel, denn KRUMMES DING gibts nur im Set zu 3 Stück. Du erwirbst damit den Auftrag, 2 Exemplare weiterzureichen. Ob Du die verschenkst, verkaufst, oder versteigerst ist dir überlassen.